Heilpädagogisch-therapeutische Wohngruppe Vegesack

Das Konzept

Oberstes Ziel ist es, dir in der heilpädagogisch-therapeutischen Wohngruppe einen stabilen Lebensort zu geben. Wir bieten dir einen verlässlichen Rahmen, in dem du dein bisheriges Leben reflektieren, eigene Erfahrungen sammeln und Entscheidungen für deine Zukunft entwickeln kannst.

Darüber hinaus sind unsere Ziele:

  • Stabilisierung des sozial-emotionalen Verhaltens (Selbstregulation)
  • Entwicklung schulischer und beruflicher Perspektiven
  • Lebens- und Alltagsstrukturierung
  • Bearbeitung der eigenen Biographie und traumatischer Erfahrungen
  • Förderung altersgerechter Entwicklung
  • Wenn möglich: Annäherung an die Eltern durch Elternarbeit
  • Verselbstständigung

Dabei achten wir vor allem auf drei Dinge:

Wir machen das, was für dich passt
Menschen sind unterschiedlich – Probleme sowieso. Deshalb müssen auch die Hilfsangebote so sein. Orientiert an deinen Bedürfnissen und an deiner momentanen Situation suchen wir gemeinsam nach Lösungen. Im Dialog finden wir heraus, was notwendig ist, und organisieren die entsprechenden Hilfen.

Wir stehen dir verlässlich zur Seite
Vertrauen ist entscheidend für eine offene Zusammenarbeit. Deshalb hast du bei uns eine feste Betreuerin oder einen festen Betreuer. Mit der Zeit kennt ihr euch gut und könnt offen und auf Augenhöhe miteinander reden. Deine Grenzen bestimmst du selbst – und auch wenn es mal schwierig sein sollte, kannst du dich auf uns verlassen!

Wir machen den Stadtteil zu deinem Stadtteil
Wir wollen, dass du nicht nur mit uns zu tun hast, sondern auch mit anderen im Stadtteil, in dem du von uns betreut wirst. Wir wissen, welche Angebote es hier gibt, und finden gemeinsam mit dir heraus, was davon zu dir passt und dir Spaß machen könnte.

Gesetzliche Grundlagen unserer Arbeit: §§ 34, 35a, 41, SGB VIII